SPORTLOOP BLOG

Riegel, Pulver und Co. – Wer braucht Proteinsupplemente

Von | 25. November 2016|Kategorien: Allgemein, Sportwissenschaft|

Vorletztes Wochenende machten Jan, Fabian und ich einen Teamausflug an die Fitness Expo Basel. Dabei waren wir erstaunt, wie viel Ausstellungsfläche mit Nahrungsergänzungsmitteln wie Riegel, Pulver und Trinkfläschchen belegt waren. Der allgegenwärtige Begriff an diesen

Sportler wollen ihre Trainingstermine selbst verwalten. Profitiere davon!

Von | 20. Oktober 2016|Kategorien: Allgemein|

Bei einer eigens durchgeführten Umfrage unter Teilnehmern von organisierten Trainings kommt ein deutliches Ergebnis heraus. Über 85% der Befragten gaben an, es sei ihnen «sehr wichtig» oder «wichtig», dass sie ihre Trainingstermine selbstständig und zu

Deine eigene Portfolioseite – eine tolle Neuentwicklung für Sportanbieter

Von | 13. Oktober 2016|Kategorien: Allgemein, Aus der Entwicklung, Tech|

SPORTLOOP entwickelt sich munter weiter! Unser neuester Streich für Sportanbieter sind die individuellen Portfolioseiten. Entstanden sind sie aus unserem übergreifenden Antrieb: wir wollen das Leben für Sportanbieter und deren Kunden einfacher machen! Auf der

SPORTLOOP wiegt schon 10 kg – Unser Programmcode einfach erklärt

Von | 4. Oktober 2016|Kategorien: Allgemein, Aus der Entwicklung, Tech|

Wenn unsere Entwickler Andreas und Kay miteinander über den Programmcode von SPORTLOOP sprechen, dann grinsen wir übrigen Teammitglieder uns gegenseitig nur verlegen an. Wir verstehen leider kein Wort. Es ist, als ob sie eine andere

Abnehmen mit dem Fettverbrennungspuls – Abrechnung mit einem hartnäckigen Märchen

Von | 22. September 2016|Kategorien: Allgemein, Sportwissenschaft|

Es hält sich noch immer hartnäckig, das Märchen vom Fettverbrennungspuls. Danach soll die Herzfrequenz zwischen 110 und 130 Schlägen pro Minute liegen und eine optimale Fettverbrennung für die Gewichtsreduktion garantieren. Das Konzept ist auf so

Bier nach dem Training: Empfehlungen für unterschiedliche Sportmotive

Von | 7. September 2016|Kategorien: Allgemein, Sportwissenschaft|

Für viele Breitensportler gehört es einfach dazu: Das Bier nach dem Training. Während die einen seinen Wert als perfektes Regenerationsgetränk hochloben, warnen andere vor dessen schädlichen Folgen auf die Leistungsfähigkeit. Doch was stimmt denn